Verlobungsringe

Der Verlobungsring ist der erste Schritt in Richtung Hochzeit. Mit seiner Überreichung und der alles entscheidenden Frage ergibt sich der zukünftige Weg zweier Liebender. Daher gibt es auch schon bei der Auswahl des Verlobungsringes einige Punkte, die der zukünftige Ehegatte beachten sollte:

Oft wird die Frage gestellt, wie viel ein Mann für einen Verlobungsring ausgeben soll. Da die einzige Antwort hierauf lautet: „So viel Ihnen ihre zukünftige Gattin wert ist“ und man Liebe auch nicht beziffern kann, sollte diese Frage hinten angestellt werden.

Wichtiger ist, dass der Ring wirklich von Herzen kommt und der Bräutigam diesen aus seinem Gefühl heraus, passend zum Geschmack seiner Braut ausgewählt hat.

Als „Klassiker“ unter den Verlobungsringen gilt nach wie vor der Solitär-Ring mit einem Brillant. Der Solitär zeichnet sich durch einen einzelnen, zentral gefassten Stein aus. Hierbei stehen unterschiedliche Fassungen wie Krappen, verwischte Fassungen und Spannfassungen zur Auswahl.

Bei der Frage was für ein Stein eingefasst seien soll gilt „Diamonds are a girls best friend“. Vorzugsweise mit einem Brillantschliff. Die Größe des Steins sollte auch nach der Hand der künftigen Trägerin bemessen werden. Generell gilt jedoch, je größer der Stein, desto größer die Freude.

Sollte der Solitär nicht Ihrem Geschmack entsprechen, so gibt es zahllose Möglichkeiten von Formringen mit teils mehr teils weniger ausgefallenen Ringschienen, Edelsteinen und Fassungsarten.

Unser Team berät Sie gerne bei der richtigen Auswahl für den Ring zur wichtigsten Frage im Leben.

Tipps zum Trauringkauf

Eine wichtige Frage die sich jedes heiratswillige Paar irgendwann vor der Hochzeit stellen wird, ist welche Trau(m)ringe es ein Leben lang begleiten sollen.
Wir wollen Ihnen dabei zur Seite stehen, wenn Sie diese Wahl treffen. Unsere Trauringkollektion umfasst eine große Auswahl schlichter oder oberflächenbearbeiteter Modelle in verschiedenen Profilen, Legierungen und Farben.

Beim Trauringkauf sollten Sie auf folgendes achten…

Das erste und wichtigste Auswahlkriterium bei der Wahl der richtigen Trauringe, wird wohl das Äußere sein. Es wird bestimmt durch das Material, die Breite und dem ausgewählten Muster.

Beim Gold stehen das klassische Gelbgold, Rose- und Weißgold zur Verfügung.

Platin und Palladium mit ihrer typisch grausilbernen Färbung bieten die Möglichkeit eines sehr exklusiven Designs. Auch die Gestaltung mehrfärbiger Ringe erfreut sich großer Beliebtheit.

Schließlich ist noch die Oberfläche des Ringes wichtig. Sie kann poliert, sandmatt, strich- oder eismatt hergestellt werden. Eines haben aber alle Oberflächen gemeinsam – kleine Kratzer und Tragespuren wird man nie vermeiden können. Oftmals sind es aber genau diese Spuren, die dem Trauring seine Lebendigkeit und Individualität verleihen, denn sie sind oft Zeugnis vieler gemeinsamer Jahre und Erlebnisse.

Für den Tragekomfort eines Ringes trägt maßgeblich der Querschnitt der Ringschiene bei. Durch die richtige Innenwölbung des Ringes erhöht sich der Tragekomfort um ein Vielfaches.

Eine letzter Tipp: Bitte überlegen Sie wie viel Sie bereit sind für ein Hochzeitskleid auszugeben und wie oft sie es tragen…

Ihre Ringe sollen Sie schließlich ein Leben lang begleiten und tragbar sein –
und nicht nur einen Tag lang…

Wir wünschen Ihnen für die gemeinsame Zukunft alles Gute

Ihre Familie Zauner

Zur Kollektion